Webapplikationen

Ihren Ideen sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Mit Hilfe von individuellen Web-Anwendungen werden Ihre Vorstellungen auf Basis von bekannten Systemen oder als Eigenentwicklung umgesetzt.

Die Software-Welt ist im Umbruch: Mehr und mehr Dienste oder ehemalige Desktop-Anwendungen ziehen in die Cloud und werden durch hochkomplexe Webanwendungen ersetzt. Diese Entwicklung ist nicht aufzuhalten und hat mehrere gute Gründe. Zum einen sind Webanwendungen mit deutlich weniger Wartungsaufwand verbunden, da stets nur ein System auf dem Server zu pflegen ist und der Nutzer stets mit der aktuellsten Version arbeitet. Versionskonflikte sind also grundsätzlich ausgeschlossen und da das Programm nur auf dem Server ausgeführt werden muss, kann die Funktion der Software garantiert werden. Dies ist insbesondere bei verteilter Software, die unter verschiedenen Betriebssystemen und Betriebssystemversionen funktionieren muss, nicht so einfach. Weiterhin kann der Nutzer vermittels eines Browsers auch unterwegs auf die Anwendung zugreifen ohne Einschränkungen hinnehmen zu müssen.

Wem das "zu gut um wahr zu sein" klingt, der hat grundsätzlich Recht, denn ein paar Einschränkungen müssen bei serverbasierten Systemen in Kauf genommen werden: Der Nutzer hat in aller Regel keinen Einfluss darauf, wo seine Daten gespeichert werden und was mit diesen geschieht. Man spricht in diesem Zusammenhang gerne vom Speichern in der "Cloud". Umgangen werden kann das Problem mit der Installation serverbasierter Software im gesicherten Intranet oder eigenen Servern mit ausreichend hohem Sicherheitsstandard. Ebenfalls zu bedenken ist die Skalierbarkeit einer Serveranwendung. Während ein lokal ausgeführtes Progamm in aller Regel beliebig oft kopiert und auf vielen Rechnern gleichzeitig ausgeführt werden kann, ist dies bei Serveranwendungen nicht so einfach: Der Anwender greift mit jeder Nutzung auf Ressourcen des Servers zu - was bei sehr vielen gleichzeitigen Nutzern zu hoher Auslastung und Geschwindigkeitseinbrüchen führen kann. Mit guter Planung kann jedoch auch bei Serveranwendungen für eine große Skalierbarkeit (vor-)gesorgt werden. Beste Beispiele für Webanwendungen, die auch hunderte Millionen von Nutzern gleichzeitig verarbeiten können, sind Facebook und Google Mail.

Individuell

Ihre Idee, Ihr Produkt. Mit einer individuellen Entwicklung können Sie sich von Ihren Mitbewerbern absetzen.

Integriert

Binden Sie Ihre Automatisierungslösung maximal in die bestehende Softwarelandschaft ein - durch Schnittstellen und Erweiterungen. 

Angepasst

Eigenentwicklungen orientieren sich an Ihren Abläufen - passen Sie die Software Ihren Abläufen an und nicht umgekehrt.

Kompatibel zu allen Browsern

Sie wollen eine möglichst große Zielgruppe erreichen - deshalb setzen wir auf maximale Kompatibilität zu aktuellen Browsern, im Mobil- und Desktopbereich.

Was sind Web-Anwendungen?

 

Im Allgemeinen werden Programme, die mit den Frontend-Technologien HTML, CSS und Javascript umgesetzt werden, als Webapplikationen bezeichnet. Sie lassen sich zumeist über eine höhere Interaktivität von regulären Webseiten abgrenzen und können aus Nutzersicht auch als einfache Webseiten mit erweitertem Funktionsumfang bezeichnet werden. 

Webapplikationen können als eigenständige Lösung arbeiten, aber auch eng in die unterschiedlichen Prozesse innerhalb eines Unternehmens eingebunden werden. Möglichkeiten für die Anwendung gibt es viele – von interaktiven Shopsystemen, über  komplexe Intranet-Anwendung bis hin zum kompletten Buchhaltungs- oder Warenwirtschaftssystem. Die Bedienung erfolgt dabei plattformunabhängig über das Internet oder über das Intranet, ohne dass weitere Software installiert werden muss. Da die Wartung zentral auf dem Webserver erfolgt können Wartungskosten gespart werden. Plattformunabhängigkeit, Ortsunabhängigkeit und geringe Wartungskosten – das sind gute Argumente, die Webapplikationen für den Einsatz in Unternehmen zunehmend attraktiv machen.

Datenvisualisierung

Stellen Sie Ihren Nutzern Daten, Statistiken oder Verläufe über eine Webanwendung zur Verfügung und bieten Sie komplexe Möglichkeiten der Auswertung und des Datenexports.

Vergleichs- / Gutscheinportale

Bieten Sie ein Verzeichnis an Informationen zu einem Themengebiet und ermöglichen Sie einfache Vergleiche für eine nicht dagewesene Übersichtlichkeit oder krempeln Sie Ihre Branche durch ein neues Gutscheinsystem um.

Soziale- / Interne Netzwerke

Fördern Sie die Kommunikation in Ihrem Unternehmen oder geben Sie Ihren Kunden eine Stimme. Eigene soziale Netzwerke oder interne Firmennetzwerke bieten Ihnen alle Möglichkeiten.